Autor Nachricht
 #1  [ Permalink ] 
  02.01.14, 23:51:54 
Themenstarter:

Oheim

(Chefredakteur(in)
ca.: 405 Beiträge)

Beitrag Nr.: # 1
Lesezeit ca.: 41 Sek.
Große Ereignisse werfen ihre Schatten unter die Augen: Am Dienstag, dem 31. Oktober 2017, jährt sich der Tag, an dem Martin Luther die Disputatio pro declaratione virtutis indulgentiarum - seine 95 Thesen - an die Schlosskirche zu Wittenberg angeschlagen haben soll, zum 500. Mal. Aus diesem Anlass wird in den Bundesländern laut darüber nachgedacht, einen bundesweiten einmaligen Feiertag zu beschließen.

Es haben sich auch schon alle Bundesländer wohlwollend geäußert. Selbst Bayern ist dabei*. Nur aus Berlin kommen verhaltene Töne: Die Hauptstadt habe sich zu dem Thema noch nicht positioniert. nixweiss

Warum überrascht mich das nicht? engel

Mehr dazu hier

Meinungen?

*Die können ja über Allerheiligen gleich durchfeiern. dollfreu

Ihr Individualisten seid doch alle gleich!
02.01.14, 23:51:54
zum ersten Beitrag zum letzten Beitrag
 #2  [ Permalink ] 
  03.01.14, 00:37:00 

Don Off

(Forumsamtmann
ca.: 425 Beiträge)

Beitrag Nr.: # 2
Lesezeit ca.: 8 Sek.
Hat jemand was anderes erwartet? Das ist doch typisch Land Berlin. Spielverderber.

Wahrscheinlich muß der öD. den Tag rausarbeiten und der Handel bekommt dafür 5 verkaufsoffene Sonntage.

Neulich fragte der Pfarrer was wir fühlen würden, wenn wir einen Menschen erschießen müssten.
"Den Rückstoß" war anscheinend die falsche Antwort....

Ziele habe ich genug in meinem Leben. Nur zu wenig Munition.

Die Welt wird aufblicken und rufen: "Rette uns"...und ich werde flüstern: "Nein."
03.01.14, 00:37:00
zum ersten Beitrag zum letzten Beitrag
 #3  [ Permalink ] 
  03.01.14, 20:28:01 

ijon tichy

(Forumsrat
ca.: 654 Beiträge)

Beitrag Nr.: # 3
Lesezeit ca.: 6 Sek.
nun, als Atheist ist mir das Thema fern wie selten sonst irgendwas.
Allerdings wäre ein zusätzlicher Feiertag schön....

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt.
Thomas Mann
03.01.14, 20:28:01
zum ersten Beitrag zum letzten Beitrag
 #4  [ Permalink ] 
  04.01.14, 10:31:00 

ferrari

(Forumsoberrat
ca.: 864 Beiträge)

Beitrag Nr.: # 4
Lesezeit ca.: 4 Sek.
als Atheist macht meine Regierung genau das, was sie soll, sich aus dem kirchlichen Kram raushalten....

"Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche" Ernesto Guevara

"Terrorismus ist Krieg der Armen, Krieg ist Terrorismus der Reichen" Sir Peter Ustinov

Club-Vote
04.01.14, 10:31:00
zum ersten Beitrag zum letzten Beitrag
 #5  [ Permalink ] 
  05.01.14, 00:10:37 

Don Off

(Forumsamtmann
ca.: 425 Beiträge)

Beitrag Nr.: # 5
Lesezeit ca.: 3 Sek.
Cool, das unsere Regierung nur die Antichristen....ähhhh die Atheisten regiert.

Neulich fragte der Pfarrer was wir fühlen würden, wenn wir einen Menschen erschießen müssten.
"Den Rückstoß" war anscheinend die falsche Antwort....

Ziele habe ich genug in meinem Leben. Nur zu wenig Munition.

Die Welt wird aufblicken und rufen: "Rette uns"...und ich werde flüstern: "Nein."
05.01.14, 00:10:37
zum ersten Beitrag zum letzten Beitrag
 #6  [ Permalink ] 
  05.01.14, 01:48:19 
Themenstarter:

Oheim

(Chefredakteur(in)
ca.: 405 Beiträge)

Beitrag Nr.: # 6
Lesezeit ca.: 12 Sek.
Zitat von ferrari:
Zitierten Beitrag im Original lesen

als Atheist macht meine Regierung genau das, was sie soll, sich aus dem kirchlichen Kram raushalten....


Wenn sie es täte, wäre an Feiertagen nicht mehr viel übrig... wech

Ihr Individualisten seid doch alle gleich!
05.01.14, 01:48:19
zum ersten Beitrag zum letzten Beitrag
 #7  [ Permalink ] 
  16.08.14, 13:09:04 
Themenstarter:

Oheim

(Chefredakteur(in)
ca.: 405 Beiträge)

Beitrag Nr.: # 7
Lesezeit ca.: 33 Sek.
Sagt mal, gäbe es nicht die Möglichkeit, über ein Volksbegehren die Berliner Politik zu mehr Entscheidungsfreudigkeit zu bewegen? klopf Ich habe mal recherchiert: Es wäre das Gesetz über die Sonn- und Feiertage Vom 28. Oktober 1954 zu ändern, konkret §1 (1). § 12 des Abstimmungsgesetzes stünde dem meines Erachtens nicht entgegen. weisnun

Vielleicht könnten wir den Feiertag auch für dauerhaft bekommen. Mir doch wurscht, ob die Atheisten auch was davon haben. lach

Ihr Individualisten seid doch alle gleich!
16.08.14, 13:09:04
zum ersten Beitrag zum letzten Beitrag
 #8  [ Permalink ] 
  16.08.14, 21:02:15 

ferrari

(Forumsoberrat
ca.: 864 Beiträge)

Beitrag Nr.: # 8
Lesezeit ca.: 23 Sek.
du weißt schon das wir Feiertage teilweise "bezahlen" müssen...... => Pflegeversicherung zum Bsp. beim Buß- und Bettag ...




und PS: bloß weil Luther in Deutschland so gehypt wird, Jan Hus hat dies schon einige Jahre vorher kritisiert, wird in Westeuropa von der evangelischen Kirche ignoriert in Osteuropa recht hoch angesehen .... zum Jahrestag von Jan Hus gabs von der evangelischen Kirche aber nichtmal Spenden für die tschechische Kirche um den Jahrestag breit darzustellen für Austellungen usw.

"Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche" Ernesto Guevara

"Terrorismus ist Krieg der Armen, Krieg ist Terrorismus der Reichen" Sir Peter Ustinov

Club-Vote
16.08.14, 21:02:15
zum ersten Beitrag zum letzten Beitrag
 #9  [ Permalink ] 
  16.08.14, 23:35:25 

Don Off

(Forumsamtmann
ca.: 425 Beiträge)

Beitrag Nr.: # 9
Lesezeit ca.: 10 Sek.
Du sollst keinen Gott neben der alternativen Linken haben !!!


lachen lachen lachen lachen lachen lachen lachen lachen lachen lachen lachen lachen lachen


edit admina:  Offenbar nötige Smilies ergänzt!

Neulich fragte der Pfarrer was wir fühlen würden, wenn wir einen Menschen erschießen müssten.
"Den Rückstoß" war anscheinend die falsche Antwort....

Ziele habe ich genug in meinem Leben. Nur zu wenig Munition.

Die Welt wird aufblicken und rufen: "Rette uns"...und ich werde flüstern: "Nein."
16.08.14, 23:35:25
zum ersten Beitrag zum letzten Beitrag
 #10  [ Permalink ] 
  17.08.14, 13:55:37 

ijon tichy

(Forumsrat
ca.: 654 Beiträge)

Beitrag Nr.: # 10
Lesezeit ca.: 50 Sek.
ich habe gar keinen Gott, weder einen, der irgendeiner theistischen Religion anhängt, noch einer, der einer ideologisch-politischen Religion folgt. Schlicht Atheist/Agnostiker.
Das ändert aber nichts an der Tatsache, daß unsere Gesellschaft weitgehend christlich/jüdisch geprägt ist, und das auch, wenn man nicht mehr glaubt. Schon die Jahreszählung/Zeirechnung hat christliche Wurzeln, dazu die Anzahl der Wochentage uswusf. Deswegen sind auch die Feiertage christlich geprägt.
Alle Versuche, solche Traditionen zu zerbrechen, haben keine Chance gehabt, selbst solche eher witzigen Versuche mit den "Zehn Geboten der sozialistischen Moral" von Ulbricht waren ja erfolglos. Ich bin dafür, alle Feiertage, so wie sie jetzt sind, beizubehalten(war ja auch nicht das Thema...), und wenn es darum geht, wieder einen Feiertag mehr zu bekommen, wäre mir der Hintergrund völlig egal, vielleicht erreichen wir ja dann mal soviele feiertage wie Bayern....
Die Finanzierung ließe sich mit Sicherheit schaffen, aber wir in Berlin brauchen das irgendwo vorhandene Geld ja, um Gesetzbrecher in Kreuzberg zu finanzieren.....

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt.
Thomas Mann
17.08.14, 13:55:37
zum ersten Beitrag zum letzten Beitrag
Gehe zu:
Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Steuererklärung von Polizisten und anderen "Pappenheimern"
erstellt von  Kasia
139 684967
26.10.14, 00:56:22
Gehe zum letzten Beitrag von  Don Off
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Fussballfans und Ihre Erlebnisse
erstellt von  ferrari
316 977714
09.02.18, 16:48:15
Gehe zum letzten Beitrag von  ferrari
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wahlen zum Abgeordnetenhaus 2011
erstellt von  Kasia
56 61357
18.09.11, 18:06:19
Gehe zum letzten Beitrag von  Hallodri
Gehe zum ersten neuen Beitrag Links-Rechts oder Rinks-Lechts?
erstellt von  ijon tichy
51 96531
29.11.11, 20:48:17
Gehe zum letzten Beitrag von  Archiv
Gehe zum ersten neuen Beitrag Harte Angriffe auf Polizisten | Lasche Justiz
erstellt von  ijon tichy
75 178175
04.05.16, 18:28:39
Gehe zum letzten Beitrag von  ijon tichy
home
HSB-Forum tweeten!     HSB-Forum auf Facebook teilen!
Die Beiträge auf dieser Seite stellen die Meinung des jeweiligen Verfassers dar.
Diese muss nicht zwangsläufig der Meinung des Domaininhabers oder anderer Autoren dieser Seiten entsprechen.

Für die Befolgung hier gegebener Ratschläge gilt im Übrigen § 675 Abs. 2 BGB
Impressum | Datenschutz


---