Autor Nachricht
 #1  [ Permalink ] 
  10.09.14, 15:15:23 
Themenstarter:

Archiv

(Ruheständler
ca.: 1653 Beiträge)

Beitrag Nr.: # 1
Lesezeit ca.: 33 Sek.
Nun ist es soweit. In Brandenburg gibt es jetzt die ersten Bürgerstreifen im Grenzgebiet zu Polen.

Märkische Onlinezeitung

Die Polizeidichte scheint in diesen Bereichen nicht gerade groß zu sein, wenn mittlerweile zu solchen Maßnahmen gegriffen wird.

Dass diese Streifen ihren Zweck erfüllen werden, ist anzunehmen. Jedoch wird damit nicht auch ein Armutszeugnis für die Brandenburger Polizei ausgestellt? Personaleinsparungen hinterlassen dort anscheinend auch ihre Spuren.

Klar gilt es bürgerschaftliches Engagement zu fördern. Bleibt also abzuwarten, ob es auf Grund des Personalmangels wieder "freiwillige Helfer der Volkspolizei" geben wird oder der "Freiwillige Polizeidienst" wieder eingeführt wird.


Technischer Verwaltungsaccount zur Zuordnung von Beiträgen
10.09.14, 15:15:23
zum ersten Beitrag zum letzten Beitrag
 #2  [ Permalink ] 
  10.09.14, 16:30:22 

ferrari

(Forumsoberrat
ca.: 864 Beiträge)

Beitrag Nr.: # 2
Lesezeit ca.: 12 Sek.
ob es wirklich hilft bezweifel ich, da passiert zwei Wochen nix und dann schläft das wieder ein ..... mal abgesehen vom überzeugen zum Glauben ist es interessant zu sehen, dass die Salafisten Verbecher sind und die Brandenburger Bürger die tollsten Leute.....

"Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche" Ernesto Guevara

"Terrorismus ist Krieg der Armen, Krieg ist Terrorismus der Reichen" Sir Peter Ustinov

Club-Vote
10.09.14, 16:30:22
zum ersten Beitrag zum letzten Beitrag
 #3  [ Permalink ] 
  10.09.14, 20:55:35 

Don Off

(Forumsamtmann
ca.: 425 Beiträge)

Beitrag Nr.: # 3
Lesezeit ca.: 25 Sek.
Zitat von ferrari:
Zitierten Beitrag im Original lesen
mal abgesehen vom überzeugen zum Glauben ist es interessant zu sehen, dass die Salafisten Verbecher sind und die Brandenburger Bürger die tollsten Leute.....


Was für ein Vergleich, Ferrari! Nur gut, das Du nicht den ollen Addi nebst Spießgesellen zum Vergleich herangezogen hast.

Würde gern mal wissen was Du machen würdest wenn sie Dir im polnischen Grenzvorland die Reifen von Deinem Ferrari ziehen...

edit Red.:  Formatierung gerichtet.

Neulich fragte der Pfarrer was wir fühlen würden, wenn wir einen Menschen erschießen müssten.
"Den Rückstoß" war anscheinend die falsche Antwort....

Ziele habe ich genug in meinem Leben. Nur zu wenig Munition.

Die Welt wird aufblicken und rufen: "Rette uns"...und ich werde flüstern: "Nein."
10.09.14, 20:55:35
zum ersten Beitrag zum letzten Beitrag
 #4  [ Permalink ] 
  11.09.14, 05:06:50 

admina

(Administrator(in)
ca.: 215 Beiträge)

Beitrag Nr.: # 4
Lesezeit ca.: 5 Sek.
edit Red.:  Thema verschwubselt, da es nicht die Hauptstadt und deren Polizei, resp. die Hauptstadtsicherheit betrifft.


zzzaufraeum


ganove Spenden für den weiteren Betrieb dieser Seite sind gern gesehen danke , z.B.

11.09.14, 05:06:50
zum ersten Beitrag zum letzten Beitrag
 #5  [ Permalink ] 
  11.09.14, 18:47:56 

ijon tichy

(Forumsrat
ca.: 654 Beiträge)

Beitrag Nr.: # 5
Lesezeit ca.: 57 Sek.
@ferrari, willst Du hier eine ISLAM-Diskussion anfachen? Nur zu, ich nehme an, Du hast ausreichend Argumente.
Irgendwann haben wir das hier schon mal angefaßt, das Thema ist vermintes Gelände, wobei ich so langsam merke, daß sich da eine mehr realistische Berichterstattung durchsetzt.

Abgesehen vom Thema ISLAM, ich habe Verständnis für die Bewohner der grenznahen Bereiche, man hat die dort völlig alleine gelassen. Man hat ohne jede Feinfühligkeit die Bewohner einer ausufernden Kriminalität ausgeliefert, was sich nicht nur darin zeigt, daß man den dort arbeitenden Landwirten die Maschinen klaut, sondern auch daran, daß man die Kritik an solchen Verhältnissen als rückwärtsgewandt und europafeindlich geißelte. Ich will jetzt gar nicht auf dem hier recht gerne genannten Umstand der Personalnot bei Polizeiens rumreiten, es ist auch ohne die Fokussierung auf die Polizei schlimm genug, was sich dort abspielt.
Es gibt übrigens auch ab und zu Festnahmen von Tatverdächtigen, und --täräätärää-- kaum zu glauben--und ganz böööse faschistisch von mir---das sind zu einem überwiegenden Teil keine Menschen aus Deutschland, sondern kriminelle Ausländer.

(jaja, ich bin sooooo böööööse!)

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt.
Thomas Mann
11.09.14, 18:47:56
zum ersten Beitrag zum letzten Beitrag
 #6  [ Permalink ] 
  11.09.14, 20:28:30 

Don Off

(Forumsamtmann
ca.: 425 Beiträge)

Beitrag Nr.: # 6
Lesezeit ca.: 9 Sek.
An der tschechischen Grenze hat ein Ladenbesitzer nach mehrmaligen Einbrüchen und Kündigung des Versicherungsschutzes sein Treppengeländer zum Laden über Nacht unter Strom gesetzt. Er war damit erfolgreich.

Neulich fragte der Pfarrer was wir fühlen würden, wenn wir einen Menschen erschießen müssten.
"Den Rückstoß" war anscheinend die falsche Antwort....

Ziele habe ich genug in meinem Leben. Nur zu wenig Munition.

Die Welt wird aufblicken und rufen: "Rette uns"...und ich werde flüstern: "Nein."
11.09.14, 20:28:30
zum ersten Beitrag zum letzten Beitrag
 #7  [ Permalink ] 
  15.09.14, 00:12:30 

Oheim

(Chefredakteur(in)
ca.: 405 Beiträge)

Beitrag Nr.: # 7
Lesezeit ca.: 38 Sek.
Zitat von ijon tichy:
Es gibt übrigens auch ab und zu Festnahmen von Tatverdächtigen, und --täräätärää-- kaum zu glauben--und ganz böööse faschistisch von mir---das sind zu einem überwiegenden Teil keine Menschen aus Deutschland, sondern kriminelle Ausländer.


Daraus könnte der böse Gutmensch (was für ein geniales Paradoxon *selbstlob*) ableiten, die Deutschen Kriminellen würden nicht ausreichend verfolgt.

Ich frage mich ohnehin, was wir zu erfahren glauben, wenn wir Festnahmen nach Nationalitäten gliedern.

Es mag so sein, aber ableiten können wir daraus nichts. Gar nichts.

Ansonsten sind Bürgerstreifen keine so schlechte Idee, wenn es eine Zusammenarbeit mit der Polizei gibt - auch mit der in Polen. Unterstützung kann nicht schaden und sollte gefördert werden.

Ihr Individualisten seid doch alle gleich!
15.09.14, 00:12:30
zum ersten Beitrag zum letzten Beitrag
 #8  [ Permalink ] 
  15.09.14, 00:45:27 

Don Off

(Forumsamtmann
ca.: 425 Beiträge)

Beitrag Nr.: # 8
Lesezeit ca.: 18 Sek.
Zitat:
Ich frage mich ohnehin, was wir zu erfahren glauben, wenn wir Festnahmen nach Nationalitäten gliedern.


Erkannt, Herr Kandt!

Es gibt eine Statistik, wo u.a. ausländische Täter und mafiöse Strukturen erfasst werden. Fazit für Berlin: Es gibt keine gehäuften mafiaartigen Delikte in der Hauptstadt. Ergo haben wir auch keine Probleme damit. Alles schön, sozusagen.


Neulich fragte der Pfarrer was wir fühlen würden, wenn wir einen Menschen erschießen müssten.
"Den Rückstoß" war anscheinend die falsche Antwort....

Ziele habe ich genug in meinem Leben. Nur zu wenig Munition.

Die Welt wird aufblicken und rufen: "Rette uns"...und ich werde flüstern: "Nein."
15.09.14, 00:45:27
zum ersten Beitrag zum letzten Beitrag
 #9  [ Permalink ] 
  15.09.14, 07:01:18 

Oheim

(Chefredakteur(in)
ca.: 405 Beiträge)

Beitrag Nr.: # 9
Lesezeit ca.: 9 Sek.
Danke, Don Off, wieder was gelernt. danke

Wobei ich mich frage, ob mafiöse Strukturen so leicht durchschaubar sind. Vermutlich greifen Italiener, Nigerianer und Russen immer auf ihre eigenen Landsleute zurück.

Ihr Individualisten seid doch alle gleich!
15.09.14, 07:01:18
zum ersten Beitrag zum letzten Beitrag
 #10  [ Permalink ] 
  21.09.14, 00:14:01 

Don Off

(Forumsamtmann
ca.: 425 Beiträge)

Beitrag Nr.: # 10
Lesezeit ca.: 17 Sek.
Gerne, Oheim!
Die Berliner Polizeiführung ist ganz erpicht darauf in den Statistiken keine erhöhte Ausländerkriminalität oder mafiöses Bandentum erscheinen zu lassen.

Da wird auch beachtet, das Achmed und Mohammed einen deutschen Pass haben und reisende Täter werden völlig außen vor gehalten. Man will jadem Pöbel keine Angriffsfläche bieten!

Neulich fragte der Pfarrer was wir fühlen würden, wenn wir einen Menschen erschießen müssten.
"Den Rückstoß" war anscheinend die falsche Antwort....

Ziele habe ich genug in meinem Leben. Nur zu wenig Munition.

Die Welt wird aufblicken und rufen: "Rette uns"...und ich werde flüstern: "Nein."
21.09.14, 00:14:01
zum ersten Beitrag zum letzten Beitrag
Gehe zu:
Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Fussballfans und Ihre Erlebnisse
erstellt von  ferrari
316 977719
09.02.18, 16:48:15
Gehe zum letzten Beitrag von  ferrari
Gehe zum ersten neuen Beitrag Nachfolger/in des Polizeipräsidenten
erstellt von  Hallodri
91 297133
24.05.12, 02:20:39
Gehe zum letzten Beitrag von  admina
Gehe zum ersten neuen Beitrag Steuererklärung von Polizisten und anderen "Pappenheimern"
erstellt von  Kasia
139 684968
26.10.14, 00:56:22
Gehe zum letzten Beitrag von  Don Off
Gehe zum ersten neuen Beitrag Harte Angriffe auf Polizisten | Lasche Justiz
erstellt von  ijon tichy
75 178175
04.05.16, 18:28:39
Gehe zum letzten Beitrag von  ijon tichy
Gehe zum ersten neuen Beitrag Links-Rechts oder Rinks-Lechts?
erstellt von  ijon tichy
51 96531
29.11.11, 20:48:17
Gehe zum letzten Beitrag von  Archiv
home
HSB-Forum tweeten!     HSB-Forum auf Facebook teilen!
Die Beiträge auf dieser Seite stellen die Meinung des jeweiligen Verfassers dar.
Diese muss nicht zwangsläufig der Meinung des Domaininhabers oder anderer Autoren dieser Seiten entsprechen.

Für die Befolgung hier gegebener Ratschläge gilt im Übrigen § 675 Abs. 2 BGB
Impressum | Datenschutz


---